Datenschutz- und Cookieerklärung

1. EINLEITUNG

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns, OTTO Immobilien GmbH, Riemergasse 8, Tel: + 43 1 512 77 77, Fax: +43 1 513 77 78, E-Mail: office@otto.at, ("OTTO", "wir") ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung ("DSGVO"), des anwendbaren Datenschutzgesetzes 2018 ("DSG") und des Telekommunikationsgesetzes ("TKG"). Im Folgenden erfahren Sie welche Informationen wir erheben, verarbeiten und nutzen, wenn Sie unsere Website www.otto.at ("Website") besuchen und nutzen.

Gegebenenfalls müssen wir diese Datenschutz- und Cookiebestimmungen im Zuge der Weiterentwicklung des Internets von Zeit zu Zeit aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Seite in regelmäßigen Abständen zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Sie die aktuellste Version gelesen haben.

2. WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN?

Personenbezogene Daten sind Informationen über Betroffene, deren Identität bestimmt oder zumindest bestimmbar ist. Darunter fallen etwa Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, sowie Ihre IP Adresse.

3. WELCHE DATEN ERFASSEN WIR VON IHNEN UND WOFÜR?

3.1. Kontaktaufnahme

Wenn Sie per E-Mail, Telefon, Fax, postalisch oder über unser Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen, werden Ihre angegebenen personenbezogenen Daten (E-Mail, Name, Telefon) und der Inhalt Ihrer Anfrage zwecks Bearbeitung dieser und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert (vorvertragliche Maßnahmen bzw. berechtigte Interessen). Selbstverständlich übermitteln wir Ihre Anfrage nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte.

3.2. Werbliche Kontaktaufnahme

Mit Ihrer erteilten Einwilligung zur werblichen Kontaktaufnahme durch uns, werden wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihren Namen, Ihre Telefonnummer und Ihren Titel für die Zusendung von Direktmarketingmaterialien über Immobilien und zugehörige Angebote, fundierte Marktberichte, Veranstaltungen und ähnliche Dienstleistungen aus dem Immobilienbereich per E-Mail und telefonisch gemäß § 107 TKG verarbeiten.

Sie können Ihre Einwilligung zur werblichen Kontaktaufnahme jederzeit, ohne Angabe von Gründen für alle oder einzelne Zwecke und mit Wirkung für die Zukunft (zB über einen Link am Ende jeden Newsletters) widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter an Dritte weiterleiten, sind Sie verpflichtet, die rechtlichen Bestimmungen einzuhalten und sich die Vorabzustimmung des Empfängers einzuholen. Sofern ein Dritter wegen Weiterleitungen eines Newsletters durch Sie Ansprüche gegen uns erhebt, werden Sie uns hinsichtlich aller damit zusammenhängenden Ansprüche einschließlich Strafen und Kosten der Rechtsverteidigung schad- und klaglos halten.

3.3. Bewerberdaten

Wir erheben Ihre Bewerberdaten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Initiativ- oder stellenbezogenen Bewerbung per E-Mail, Telefon oder über unser online Bewerberformular auf der Website http://www.otto.at/uber-otto/jobs-ihre-zukunft-bei-uns.aspx angeben. Dabei handelt es sich neben Ihren Namen, Anrede, Titel, Kontaktdaten sowie um Foto, Lebenslauf, Motivationsschreiben, Berufserfahrung, angestrebte Beschäftigung, Geburtsdatum, Geburtsort, Geburtsland, Staatsbürgerschaft, Familienstand, Führerschein, Geschlecht, Erfahrung und anderweitige freiwillig zur Verfügung gestellten Dokumente wie zB Zeugnisse, Aus- und Fortbildungszertifikate. Ihre Bewerberdaten erheben wir zur Evaluierung und Zuordnung Ihrer Bewerbung sowie dem Abgleich mit offenen Stellen.

Darüber hinaus erfolgt die Verarbeitung jedenfalls aufgrund berechtigter Interessen von OTTO oder eines Dritten gemäß Art 6 Abs 1 lit f DSGVO in folgenden Fällen:

  • Sollte ein Dienstverhältnis nicht zu Stande kommen, werden diese Daten zur Evidenzhaltung aufbewahrt.
  • Außerdem werden die Bewerberdaten zur Planung, Durchführung und Dokumentation interner Revisionsmaßnahmen sowie forensischer Analysen zur Sicherstellung kontinuierlicher Verbesserung unserer Geschäftsprozesse verarbeitet.
3.4. Technische Daten (Logfiles)

Wenn Sie unsere Website besuchen, erfassen wir die IP Adresse Ihres Geräts, Datum und Uhrzeit des Abrufs, den verwendeten Internetbrowser sowie Ihr Betriebssystem, Ihr Klickverhalten auf der Website, Ihren Internetprovider sowie die Internetseite, von der aus Sie uns besuchen.

3.5. Übermittlung an Dritte

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten im erforderlichen Ausmaß auch an externe Erfüllungsgehilfen oder Dienstleister:

  • an IT-Dienstleister und/oder Anbieter von Datenhosting oder Datenverarbeitung oder ähnlichen Diensten;
  • an sonstige Dienstleister, Anbieter von Tools und Softwarelösungen, die uns ebenfalls bei der Erbringung unserer Leistungen unterstützen und in unserem Auftrag tätig werden (inkl Anbieter von Marketingtools, Marketingagenturen, Kommunikationsdienstleister und Callcenter);
  • an etwaige Dritte, die an der Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber mitwirken;
  • an Behörden und sonstige öffentliche Stellen im gesetzlich verpflichtenden Ausmaß (zB Finanzbehörden, etc).
4. COOKIES

Unsere Website verwendet sogenannte Cookies, soweit dies technisch für die Nutzung der Website zwingend erforderlich ist oder Sie hierzu Ihre Einwilligung erklärt haben. Cookies sind kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.

Wir nutzen Cookies dazu, die Website sowie unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

4.1. Google Analytics

Unsere Website verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics der Google Inc. ("Google"). Dieses Analysetool verwendet Cookies, um Standard-Protokollierungsinformationen sowie das Besucherverhalten unserer Website in aggregierter Form zu erfassen. Die durch die Google Analytics Cookies erfassten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden an Server von Google (in der Regel in den USA oder in anderen Staaten außerhalb der EU) übertragen und dort gespeichert.

Die folgenden Informationen werden von Google Analytics gesammelt: IP-Adresse, Browser, Gerätetyp, Gerätemodell, Land, Service-Provider, Bildschirmauflösung (auf mobilem Gerät), Verweildauer auf der Website, Sprache, Betriebssystem, besuchte Seiten auf der Website. Google wird diese Informationen insbesondere benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Falls Sie nicht wollen, dass unsere Website Ihre Aktivitäten über Google Analytics aufzeichnet, können Sie sich unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout ein entsprechendes Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Die Nutzerdaten werden zeitlich unbegrenzt gespeichert bzw bis Sie das Löschen Ihrer Daten begehren. Google wird die Daten daraufhin so schnell wie möglich, in jedem Fall innerhalb von 180 Tagen, löschen.

5. SPEICHERDAUER

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur solange, als sie zur Erfüllung unserer Verpflichtungen Ihnen gegenüber notwendig sind. Aus Gründen der uns treffenden steuer- und unternehmensrechtlichen Aufbewahrungspflichten speichern wir Ihre im Zusammenhang mit Angeboten und anschließender Vertragsbeziehung zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten jedoch in der Regel sieben Jahre nach Vertragserfüllung. Ihre im Rahmen von Anfragen übermittelten personenbezogenen Daten speichern wir für die Dauer von sechs Monaten nach Beantwortung der Anfrage, um auf etwaige Folgefragen reagieren zu können.

Sofern Sie sich nur für Newsletter und den Erhalt von Werbeinformationen entsprechend angemeldet haben und kein Kunde von uns sind, speichern wir Ihre personenbezogenen Daten bis auf Ihren Widerruf und maximal für fünf Jahre.

Ihre Bewerberdaten bewahren wir für die Dauer der Beschäftigung auf und löschen sie nach Beendigung Ihrer Anstellung nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Sofern kein Dienstverhältnis zustande kommt, werden wir Ihre Bewerberdaten für die gesetzliche Aufbewahrungsfrist von sechs Monaten nach Abschluss des Bewerbungsprozesses gespeichert. Auf Basis berechtigter Interessen werden wir zur Evidenzhaltung die Bewerberdaten für weitere sechs Monate aufbewahren und anschließend löschen. Eine längere Aufbewahrung erfolgt nur, sofern Sie uns dafür gesondert eine Einwilligung erteilt haben.

6. DATENSICHERHEIT

Wir treffen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unbeabsichtigter oder unberechtigter Löschung, Veränderung oder gegen Verlust, Diebstahl und unberechtigte Einsicht, Weitergabe, Reproduktion, Nutzung, Änderung oder Zugriff. Darüber hinaus sind wir und unsere Mitarbeiter zur Einhaltung des Datengeheimnisses und zur Verschwiegenheit verpflichtet. Ebenso werden unsere Erfüllungsgehilfen und Beauftragten, die zur Erfüllung Ihrer beruflichen Aufgaben Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten haben müssen, Zugriff erhalten und sich denselben Verpflichtungen zur Einhaltung des Datengeheimnisses und zur Verschwiegenheit unterwerfen.

7. IHRE BETROFFENENRECHTE

Sie können jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Weiters haben Sie ein Recht auf Widerspruch der Datenverarbeitungen, wenn die Verarbeitung Zwecken des Direktmarketings dient. Soweit wir Ihre Daten zu berechtigten Zwecken verarbeiten werden, haben Sie zusätzlich das Recht jederzeit zu widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe dafür ergeben.

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist: Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien.

Bei Fragen können Sie sich freilich auch an uns wenden:

OTTO Immobilien GmbH
Riemergasse 8
Tel: + 43 1 512 77 77
Fax: +43 1 513 77 78
E-Mail: office@otto.at

Damit wir Ihre Anfrage zu Ihren oben genannten Rechten bearbeiten können und um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten nicht an unberechtigte Dritte herausgegeben werden, richten Sie bitte die Anfrage unter eindeutiger Identifizierung Ihrer Person sowie mit kurzer Beschreibung über den Umfang der Ausübung Ihrer oben aufgelisteten Betroffenenrechte.