Sie befinden sich hier:

FAQ/Wissenswertes

  • Warum sollte ich einen Makler für meinen Immobilien-Erwerb beauftragen?

    „Makler sperren nur die Türe auf und dafür soll ich bezahlen?“
    Dieses und andere Vorurteile über unseren Berufsstand kennen wir natürlich. Zugegeben, wie bei jedem Berufsstand mag es auch bei uns Maklern den einen oder anderen Kollegen geben, der es mit dem Berufs-Ethos nicht ganz so ernst nimmt.
     
    Lesen Sie hier – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – die Top-10-Gründe, warum es Sinn macht, einen „guten“ und erfahrenen  Makler zu beauftragen: 

    • Ein erfahrener Makler hat eine perfekte Marktübersicht, kennt die marktüblichen Preise , sowie Vor- und Nachteile der jeweiligen Immobilie und kommuniziert dies auch klar. Dies schließt natürlich auch die genaue Kenntnis über alle Nebenkosten mit ein. 
       
    • „Ein guter Makler“ hat neben der Markt- aber auch eine ausgeprägte Menschenkenntnis. Denn die Arbeit mit Menschen und Immobilien ist unser täglich Brot. Ob der Mensch nun zur Immobilie passen muss oder die Immobilie zum Menschen ist vieldiskutiert, aber aus unserer Sicht nicht der springende Punkt. Wir möchten, dass Sie mit Ihrem neuen Zuhause glücklich sind und somit auch zufrieden mit unserer Arbeit. Das ist unser Antrieb. 
       
    • Bei Problemen und Ungereimtheiten im Vorfeld vermittelt der Makler zwischen den Parteien. 
       
    • Wir Makler haben möglicherweise auch Immobilien im Bestand, die wir evtl. nicht in den einschlägigen Medien präsentieren. 
       
    • Der Makler unterliegt der Sorgfalts-, Aufklärungs- und Unterstützungspflicht, d.h. es gibt später keine „bösen Überraschungen“. 
       
    • Der Makler „steigt für Sie auf Wunsch in den Ring“ mit dem Verkäufer und verhandelt den Preis.
      (Eine Erfolgsgarantie gibt es hier wohl nicht, aber aufgrund der oft langjährigen Zusammenarbeit sind die Aussichten im Allgemeinen höher, als wenn Sie selbst die Verhandlung führen würden.) 
       
    • Es gibt spezielle Sondervereinbarungen oder Wünsche? Wir übernehmen die Verhandlung, das ist Ehrensache. 
       
    • Formulare und Behördenwege? Haben wir, erledigen wir. 
       
    • Sie sind sich noch nicht klar über die Finanzierung? Wir vergeben keine Kredite, haben aber sicherlich einen guten Vorschlag und Kontakt.
    • Apropos Finanzen: erst bei erfolgreichem Abschluss fällt die Provision an. Es gibt also keinerlei Beratungskosten. Und Sie werden sehen: wenn Sie absolut glücklich mit Ihrer neuen Immobilie sind, ist die Provision für Sie vielleicht kein Thema mehr.