Sie befinden sich hier:

Erste Wiener Zinshaus-Aktion am 17. Oktober 2013

Oktober 2013 Auktionatoren Otto und Brichard: Interesse schon im Vorfeld groß
Nur wenige Tage sind es noch bis zur ersten Wiener Zinshaus-Auktion, die am 17.Oktober 2013 um 11 Uhr als freiwillige und öffentliche Versteigerung im Wiener Radisson Blu Palais Hotel  (Parkring 14-16, 1010 Wien) stattfindet. Die umfangreichen rechtlichen und gebäudetechnischen Vorbereitungen sind abgeschlossen, das Interesse der Marktteilnehmer ist groß. „Auch aus dem Ausland erreichten uns dazu zahlreiche Anfragen“, berichten die beiden  Auktionatoren, die  Immobilientreuhänder  Dr. Eugen Otto MRICS und KommR. Oliver Brichard MSc.

Die erste  Wiener Zinshaus-Auktion  startet mit zwei Top-Objekten in gefragten Innenstadtlagen. Zur Versteigerung gelangen ein klassisches Wiener Gründerzeitzinshaus mit Baujahr 1873 in der Reisnerstraße 61/Rennweg 29 in 1030 Wien sowie ein modernes Wiener Wohnhaus in der Belvederegasse 18, im vierten Wiener Gemeindebezirk unweit der Theresianischen Akademie.

Als transparentes und sicheres öffentliches Verkaufsverfahren richtet sich die erste Wiener Zinshaus-Auktion  an gewerbliche,  institutionelle  und öffentliche Immobilieneigentümer. Ebenso an Erbengemeinschaften,  Privatstiftungen und Verkäufer im Auftrag Dritter: also all jene, die einen nachvollziehbaren, transparenten Verkaufsprozess für ihre Liegenschaft benötigen.  Die freiwillige Versteigerung  sei „wie ein öffentlicher Marktplatz, bei dem Angebot und Nachfrage zum aktuellen Marktpreis zusammen treffen und der allen Beteiligten zugleich höchste Sicherheit garantiert“, so Oliver Brichard und Eugen Otto vor Journalisten.